Osteopathie Weimar

Über Osteopathie

Über OsteopathieOsteopathische Behandlungen zielen auf eine ganzheitliche und manuelle Therapie, die dem Erkennen und Entgegentreten von Funktionsstörungen des menschlichen Körpers dient. Ganzheitlichkeit bezieht sich darauf, nicht nur auf  Störungen des Bewegungsapparates, sondern auch auf organische Dysfunktionen einzugehen.

 

Wesentliche Basis der Osteopathie ist die Erhaltung der Bewegung und Beweglichkeit der Gewebe im Organismus. Daher werden Muskeln, Gelenke und Bindegewebe besonders in den Blick genommen. Ist eines dieser Gewebe in seiner Beweglichkeit eingeschränkt, kann dies Wechselwirkungen mit anderen auslösen, wodurch sich im Laufe der Zeit Spannungen und negative Wirkungsketten aufbauen können. Dies kann die Selbstregulierungskräfte des Organismus überfordern und der Körper reagiert mit Schmerz und Funktions- und Bewegungsstörungen.

 

Der osteopathische Ansatz geht davon aus, dass diese Störungen durch geschultes Tasten aufgefunden werden können. Die manuelle Therapie, daher das Behandeln ausschließlich mit den Händen, ist hierbei der Dreh- und Angelpunkt für die Anamnese wie auch für das Lösen der aufgelaufenen Blockaden. So können die Selbstheilungskräfte aktiviert und somit Beschwerden gelindert werden.